Das Amt Eiderstedt bittet um Mithilfe:

Besitzer/Besitzerin gesucht

Leider hat sich der Besitzer des Dt. Drahthaar immer noch nicht gemeldet, daher startet das Amt Eiderstedt einen zweiten Aufruf, um den Besitzer des Hundes zu finden:

Wer vermisst diesen Hund oder kann Angaben zu dem Besitzer machen?

Möglicherweise kommt der Besitzer auch aus einem der Nachbarkreise.

Neben der Suche nach dem Besitzer läuft nun auch eine Suche nach jemanden der den Hund in Obhut nehmen würde. Der Hund ist nicht jagdlich ausgebildet, apportiert aber gerne. Der Hund braucht noch Erziehung und sucht jemanden, der Erfahrung im Umgang mit Hunden hat.

Zur Erinnerung nochmal die Mitteilung von Anfang Juni 2020: Am Sonntag (7. Juni) ist in St. Peter-Ording ein Hund gefunden worden. Das teilt das Amt Eiderstedt mit.

Bei dem Tier handelt es sich um einen jungen Rüden (zirka ein bis zwei Jahre alt, unkastriert, ungechipt) der Rasse Deutscher Drahthaar. Auffällig ist die lange Rute des Hundes.

Ob der Hund entlaufen ist oder ausgesetzt wurde, ist unklar. Beides sei möglich, erklärtInke Stuertz von der Abteilung Bürgerdienste und Ordnung. „Sollte der Hund ausgesetzt worden sein, so bin ich für jeden Hinweis auf den Besitzer dankbar. Im zuletzt genannten Fall besteht natürlich die Möglichkeit, dass der Besitzer nicht aus St. Peter-Ording oder Umgebung kommt“, erklärt sie.

Weitere Infos:

Amt Eiderstedt
Bürgerdienste und Ordnung z.Hd. Inke Stuertz
Welter Straße 1
25836 Garding
E-Mail: inke.stuertz@amt-eiderstedt.de
Telefon: 04862 1000-126

Quelle/Foto: Amt Eiderstedt