Eine andere Welt

Neueröffnung in der Prinzenstraße

Der Blick ins Schaufenster allein genügt nicht. Wie von Geisteshand wird der Besucher der Friedrichstädter Prinzenstraße in das kleine Geschäftshäuschen mit der Hausnummer 21 hineingezogen. Der erste Gedanke nachdem die Türschwelle überschritten wird: „Ach, wie schön.“

Ältere Kunden werden in ihre Kindheit zurückversetzt, jüngere Besucher entdecken eine Kinderwelt, die sie so nicht kennen. Keine grellen Farben, kein Plastik.

Es sind die staunenden Blicke, die strahlenden Augen der Besucher – ob groß oder klein, alt oder jung – , die Ursula Cisar begeistern. Und die Begeisterung gilt für beiden Seiten. Mit ihrem Kids-Concept-Store „SCHNECK & BIBER“ setzt sich die Wahl-Friedrichstädterin von den gewöhnlichen Spielzeug-Geschäften ab und zugleich Akzente.

Holzspielzeug, das in kleinen Manufakturen und Werkstätten gefertigt wurde. Kuschelbären und Stofftiere aus Bio-Baumwolle. Besondere Freundschaftsbücher und Poesiealben, Girlanden und Tüten für den Schulbeginn – vieles davon in zarten Pastelltönen, die sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen.

Auch bei der Einrichtung zeigt Ursula Cisar gleichsam Geschmack und Stil. Geschmackvoll präsentiert sie ihre Spielwaren für Kinder bis zum sechsten Lebensjahr im 1950er-Jahre-Look und hat einige Sachen davon sogar mit eigenen Kreationen ergänzt. So gibt es farblich passend abgestimmte Socken für die jungen Kuscheltier-Besitzer. Und auch Mundschutz-Masken – sodass Kind und Kuscheltier dasselbe Outfit haben. Eine feine Auswahl an Karten, Kissen und Gutscheinen ergänzt das Angebot.

„SCHNECK & BIBER“ hat dienstags, mittwochs und freitags jeweils von 10 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr geöffnet sowie an Wochenenden. „Ich werde sehen, was gewünscht ist“, sagt Ursula Cisar. Sie hat auch kein Problem damit – sollte die Tür einmal verschlossen sein – ihren Spielzeugladen auch außerhalb der Geschäftszeiten zu öffnen, denn sie selbst wohnt in dem Gebäude. Einfach klingeln. Kontakt: Telefon 04881-6804370

Foto: Beetz