Was haben Petra Blume, Dörte Hach und Alexandra Engelbrecht gemeinsam? Die drei Frauen sind begeistert von der Halbinsel Eiderstedt und den Menschen, die dort wohnen und leben. Zudem vereint sie die Begeisterung für den Eider-Kurier. Mit viel Energie, Engagement sowie Leidenschaft fürs Zeitungmachen ist das Dreigestirn unterwegs, um am Ende eines jeden Monats eine Heimatzeitung zusammenstellen, die interessant und informativ ist.

Seit rund zwei Jahren verstärkt Petra Blume (li.) das Redaktionsteam des Eider-Kuriers. Lesenswerte Geschichten – dicht am Menschen dran und stets mit lokalem Esprit liefert die erfahrene Journalistin seither Monat für Monat ab. Zudem liegt der Fokus der bekennenden Platt-Schnackerin auf der Wirtschaftsberichterstattung aus der Landschaft Eiderstedt, Friedrichstadt sowie dem nördlichen Dithmarschen.

Die Region „Mittleres Eiderstedt“ ist die Heimat von Dörte Hach (Mitte). Sie kennt die Vereine, die Menschen und die Region dort wie ihre eigene Westentasche. Seit einigen Monaten gehört sie zum Eider-Kurier und berichtet über Land und Leute. Die in Welt lebende Journalistin ist als „rasende Reporterin“ in der Landschaft unterwegs.

Neu im Team ist Alexandra Engelbrecht (re.). Seit Anfang des Monats hat sie den Anzeigenverkauf für den Eider-Kurier übernommen. Die Mediaberaterin bringt in punkto Anzeigenverkauf und -beratung nicht nur eine gehörige Portion Erfahrung mit auf die Halbinsel Eiderstedt, sondern auch jede Menge Professionalität und Engagement.
Text/Foto: Torsten Beetz

Über den Autor

Avatar
Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge