Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum hat sein Informationsangebot zum Thema Wale erweitert. Eine neue Pottwal-Sonderausstellung wurde entwickelt und im Sommer werden Experten regelmäßig Vorträge und Lesungen unter dem Walskelett halten. Anlass dazu gaben die zu Jahresbeginn im Wattenmeer gestrandeten Pottwale.

Die Sonderausstellung wurde heute (23. März 2016) im Rahmen der Vorstellung der Pottwal-Untersuchungsergebnisse http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/V/Presse/PI/2016/0316/MELUR_160323_Untersuchungsergebnisse_Pottwale.html  eröffnet. Darin dokumentiert ist die Tragödie, die sich im Januar und Februar 2016 im Nationalpark abspielte, als 13 Pottwalbullen vor der Westküste Schleswig-Holsteins strandeten und verendeten. Auf insgesamt zwanzig Tafeln werden mithilfe vieler Fotos und Illustrationen die aufwendige Bergung, die anschließende Zerlegung, Untersuchung und Entsorgung der Kadaver beschrieben sowie mögliche Ursachen für die Strandungen erläutert. Die Sonderausstellung ist bis zum Herbst im Nationalpark-Zentrum zu sehen.

Zudem bietet das Multimar Wattforum über den Sommer eine Reihe von Lesungen und populärwissenschaftlichen Vorträgen zum Thema Wale an. Fünf renommierte Referenten, unter anderem Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck, werden zu unterschiedlichen Themen vortragen. Die Veranstaltungen finden in besonderer Atmosphäre unter dem Pottwalskelett im Walhaus statt. Die Termine sind jeweils donnerstags um 19.30 Uhr; der Eintrittspreis beträgt 9,- €:

23. Juni 2016                Vortrag „Wissenschaftliche Untersuchungen zu Pottwalstrandungen“

Prof. Dr. Ursula Siebert, Leiterin des Instituts für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung der Tierärztlichen Hochschule Hannover

7. Juli 2016                   Multimedia-Vortrag zu Walen weltweit

Andrea Steffen, Pottwale e.V.

28. Juli 2016                 Vortrag „Wale und Delphine – Orientierung mit sieben Sinnen“

Dr. Stefan Huggenberger, Zentrum Anatomie, Universität Köln

11. August 2016           Lesung unter dem Wal

Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein

1. September 2016       Vortrag „Wissenschaftliche Untersuchungen zu Pottwalstrandungen“

Prof. Dr. Ursula Siebert, Leiterin des Instituts für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung der Tierärztlichen Hochschule Hannover

15. September 2016      Vortrag „Pottwalstrandungen an der Westküste Schleswig-Holsteins“

Dr. Gerd Meurs-Scher, Leiter des Multimar Wattforums

 

Umweltminister Robert Habeck lässt sich von Gerd Meurs-Scher, Leiter des Multimar Wattforums die neue Pottwal-Sonderausstellung zeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.