Lange haben sie darüber nur nachgedacht…… doch nun haben sie sich entschieden: Conny und Reinhard Liegmann (Foto), Inhaber des Hofcafés Mildterhof bei Seeth, werden ab der Saison 2018 ihr Café nur für Feste und Gesellschaften nach vorheriger Vereinbarung zur Verfügung stellen, für Tagesgäste aber nicht mehr. Der Schwerpunkt ihres Betriebs hat sich nämlich verlagert, denn es gibt eine hohe Auslastung im Bereich der Gruppenunterkünfte sowie bei Familienfeiern und Hochzeiten.

„Diese Entwicklung freut uns sehr, haben wir doch lange darauf hin gearbeitet“, so Conny Liegmann, „aber leider fehlt uns jetzt die Zeit und auch die Kraft, das Hofcafé wie bisher weiterzuführen“.

Für eine Nachfolge ist zwar gesorgt, denn zwei der fünf Kinder des Ehepaares Liegmann haben die Absicht, den Betrieb weiter zu führen. Doch das wird frühestens in drei Jahren sein können. „Zum Einen werden uns die netten Kontakte zu unseren Café-Gästen fehlen“, bedauert Reinhard Liegmann bedauernd, „ zum Anderen freuen wir uns aber auch nach insgesamt 17 Jahren Kuchen backen, nun auch mal selber Kaffee trinken zu gehen“.

Und wer weiß, vielleicht trifft man ja dann dort bekannte Gesichter?

Um sich gebührend zu verabschieden, wollen die Liegmann am am Pfingstsonntag und Pfingstmontag, jeweils von 14 bis 18 Uhr, das Café noch mal öffnen und ihre Gäste mit Kaffee und Torten verwöhnen. Foto: Torsten Beetz

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.