Heute kam es gegen 19:10 Uhr zu einem Leitungsschaden an einer Hauptversorgungsleitung an der K 55/Rantrumer Straße in der Gemeinde Südermarsch. Dieser Rohrbruch führte zu Liefereinschränkungen/Versorgungsunterbrechungen in weiteren Gemeinden und Städten auf der Halbinsel Eiderstedt.

Aufgrund der Absperrung von Leitungsabschnitten kommt es derzeit zu einem reduzierten Versorgungsdruck in einzelnen Gemeinden sowie in einigen Teilen unseres Leitungsnetzes zur Mehrbeanspruchung anderer Rohrleitungen und zu Änderungen von Fließrichtungen. Wir sind bestrebt die Reparaturen schnellstmöglich durchzuführen, um die Trinkwasserversorgung wieder in der gewohnten Weise sicherzustellen. Bei der Wiederinbetriebnahme der Leitungsteile kann es jedoch vereinzelt zum Lösen von Eisen- und Manganablagerungen führen, welche durch bräunliche Trübungen und Verfärbungen zu erkennen sind. Derartige Verfärbungen sind gesundheitlich unbedenklich. Besserung kann eintreten, wenn man das Trinkwasser mit vollem Strahl einige Zeit ablaufen lässt (z.B. an einer Außenzapfstelle im Garten etc.). Bitte vermeiden Sie bei Braunverfärbungen das Waschen von weißer Kochwäsche etc..

Für Ihr Verständnis und Ihre Geduld bedanken wir uns auf diesem Wege recht herzlich.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.