Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum bietet ab dem 3. April erstmals Führungen auch auf Plattdeutsch an. Unter der Leitung von Nationalpark-Ranger Frerk Petersen können Besucher die große Erlebnisausstellung zu „Walen, Watt und Weltnaturerbe“ so auf besondere Weise erleben.

Frerk Petersen ist an der nordfriesischen Küste aufgewachsen und spricht seit seiner Kindheit Plattdeutsch. Er ist Nationalpark-Ranger auf Nordstrand und führt regelmäßig Besucher durch den Nationalpark und das Multimar Wattforum – bisher allerdings nur auf Hochdeutsch. „Ich finde es toll, den einzigartigen Lebensraum des Wattenmeeres nun auch in meiner „Muttersprache“ Plattdeutsch vermitteln zu dürfen“, so Petersen. „Ich freue mich auf viele interessierte Teilnehmer. Ganz hartlig willkommen!“

 

Die Veranstaltung „Multimar op Platt“ findet von April bis Juli jeweils am ersten Sonntag im Monat ab 15 Uhr statt. Beginn ist am 3. April; weitere Termine sind 1. Mai, 5. Juni und 3. Juli. Der Eintritt in die Wattenmeer-Ausstellung, inklusive plattdeutscher Führung, beträgt für Erwachsene 11 Euro und für Kinder (4-15 Jahre) 8 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.
Foto: Claußen/LKN.SH

Über den Autor

Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.