Seit Jahren engagiert sich der Land-Frauen-Verein Everschop mit der Vorsitzenden Beate Peters für das Haus Peters in Tetenbüll. So sind die Landfrauen zum Beispiel jedes Jahr während des Rosen-und-Schaf-Wochenendes aktiv, schenken Getränke wie Rosenlikör und Rosenbowle aus oder verkaufen selbst hergestellte Gartenobjekte. Sie engagieren sich darüber hinaus auch seit einigen Jahren ehrenamtlich bei der Gartenpflege im Haus-Peters-Bauerngarten.

Vom Tourismusverein Westerhever-Poppenbüll bekam der Verein eine ausrangierte Gartenbank geschenkt. Unter dem Motto „aus Alt mach Neu“ kam die Idee auf, das gute Stück zu restaurieren. Dafür konnte Zimmermann Matthias Thiesen aus Tetenbüll gewonnen werden. Er sägte neue Bretter aus Lärchenholz und hobelte sie glatt. Die Landfrauen – allen voran Annegret Hinrichs, die zugleich auch im Vorstand des Förderverein Haus Peters ist – strichen die Bretter dann fachmännisch in einem ländlichen Grünton. Matthias Thiesen setze die Bank dann wieder zusammen.

Die Gartenbank wurde nun anlässlich der Rosentage dem Haus Peters als Spende überreicht. Wolfgang Jansen, Vorsitzender des Fördervereins Haus Peters, und Katrin Schäfer, die Geschäftsführerin, nahmen das Geschenk begeistert entgegen – die Bank findet nun einen festen Platz im lauschigen Haus-Peters-Garten, der mit seinen Bauernbeeten und historischen Rosen Gäste und Einheimische zum Verweilen einlädt.

Finanziert wurde die Restaurierung der Bank mit den Einnahmen aus dem Verkauf der Rosenbowle und anderen Leckereien bei den letzten Rosen- und Sommerwochenenden des Haus Peters.

Über den Autor

Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.