Husum. Die Geschwister Anouchka und Katharina Hack geben an Donnerstag, 3. März 2016, ab 19.30 Uhr ein Duokonzert im Rittersaal des Schloss vor Husum. Sie spielen Werke von Debussy, Schubert, Schumann u. a..

Katharina Hack, Klavier, ist dem Husumer Publikum durch die Aufführung des Klavierkonzertes von Edvard Grieg zusammen mit dem Collegium musicum im letzten Jahr bekannt. Anouchka spielt am 21. Februar 2016 als Solistin im Cellokonzert von Dvorak im NordseeCongressCentrum mit dem Collegium musicum der Kreismusikschule Nordfriesland.

Die in einer Musikerfamilie aufgewachsenen Schwestern Anouchka und Katharina Hack traten schon im Alter von sechs und acht Jahren zusammen auf. Durch die gemeinsam verbrachte Kindheit entwickelte sich eine enge musikalische Verbindung, die sich vor allem im Zusammenspiel der beiden zeigt.

Der satte, warme Klang der Cellistin Anouchka Hack harmoniert auf bemerkenswerte Weise mit dem vollen und gleichzeitig nuancierten Klang der Pianistin Katharina Hack. Auch in der Improvisation wird die geschwisterliche Verbundenheit der Musikerinnen hörbar.

Beide studieren an der Musikhochschule in Lübeck. Karten (10 € Erwachsene, 5 € Kinder und Jugendliche) sind bei der Schlossbuchhandlung Husum und an der Abendkasse erhältlich.Veranstalter ist die Kreismusikschule Nordfriesland

Über den Autor

Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.