Baumarkt Zimmermann und Schröder Bauzentrum

Zukunft gemeinsam entwickeln

Der Baumarkt Zimmermann und das Schröder Bauzentrum aus Heide haben beschlossen, ab 1. Oktober gemeinsam am Markt aufzutreten. Damit bündeln beide Unternehmen ihre Kräfte. Geplant ist, dass die Standorte in Büsum und St. Peter-Ording als kompakte Baumärkte der Hagebau betrieben werden. Die gesamte Mannschaft, einschließlich Andreas Zimmermann, bleibt an Bord und steht privaten wie gewerblichen Kunden unverändert mit umfangreichen Beratungs- und Serviceleistungen zur Verfügung.

Diese Leistungen werden zudem um das Angebot der Schröder Bauzentrum Gruppe – vor allem hinsichtlich Produktvielfalt und Logistik – erheblich erweitert. „Wir sind der festen Überzeugung“, so Frank Schröder, „dass unsere Kunden von diesem Zusammenschluss nur profitieren können, wir ihnen einen Mehrwert bieten und wir diesen starken Standort zukunftsorientiert weiter entwickeln können.“

„Unsere Mitarbeiter und Kunden dürfen weiterhin auf Stabilität und Kontinuität setzen, denn mit dem Schröder Bauzentrum haben wir ein traditionsreiches, erfolgreiches und bodenständiges Familienunternehmen an unserer Seite“, betont Andreas Zimmermann. Er habe nach genau einem solch starken Partner gesucht und diesen in der Schröder Bauzentrum Gruppe gefunden.

Frank Schröder geht es ebenso um den Erhalt aller Arbeitsplätze in Büsum und Sankt Peter-Ording: „Wir haben in vielen guten Gesprächen gemeinsam die Chance auf Entwicklung gesehen – diese Chance wollen wir verantwortungsbewusst wahrnehmen. Wir bieten den Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze und Entwicklungsmöglichkeiten.“

In der Schröder Bauzentrum Gruppe arbeiten an 14 Standorten (Heide, Itzehoe, Rendsburg, Garding, Marne, Stade, Glückstadt, Ludwigslust, Perleberg, Karstädt, Husum, Flensburg, Föhr und Sylt) 850 Mitarbeiter. Die Schröder Bauzentrum Gruppe betreibt, teilweise gemeinsam mit Partnern, weitere Baumarkt- und Baustoffhandels-Standorte in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, zudem produziert sie an fünf Standorten Betonwaren sowie Betonfertigteile und importiert beispielsweise Naturstein, Granit und Keramik.

Foto: Vertriebsleiter Thomas Burfeind, Andreas Zimmermann, Frank Schröder und Lars Neitzel, Fachhandels-Standortleiter Heide (v.l.).

Quelle/Foto: PM