Familiäre Atmosphäre

Claudia und Heiko Meyer sorgen seit 20 Jahren für sportliche Angebote in Tönning

Tönning. Im September 2001 eröffneten Claudia und Heiko Meyer das erste Fitnessstudio in Tönning. Sie nannten es BIMs, das steht für Body in Motion, der Körper in Bewegung. Zehn Jahre lang betrieben sie eine Zweigstelle in St.Peter-Ording. Claudia Meyer, geborene Wiederich, stammt aus Tönning. Ihr Mann kommt aus Trier, für ihn war es damals keine Frage, seinen Lebensmittelpunkt an die Nordsee zu verlegen. Er fühlt sich wohl an der Küste. Als Mitglieder im Tönninger Tennisclub geht es selbst in der Freizeit bei beiden sportlich zu.  Claudia Meyer ist ausgebildete Yogalehrerin und nutzt ihre freie Zeit gern für diese wohltuende Entspannung. Ihr Mann schätzt lange Fahrradtouren in freier Natur. Ihre beiden Töchter besuchen das Gymnasium in St. Peter-Ording.

Bei dem Ehepaar handelt es sich um zwei absolute Profis im Bereich Fitness- und Gesundheitstraining. Sie ist Sportlehrerin und IHK-Fitnessfachwirtin, Heiko Meyer ein Gesundheitscoach und IHK-Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung. „Wir haben von Anfang an darauf geachtet, dass unsere Mitglieder sich bei uns wohlfühlen“, verrät Claudia Meyer. Ein weiteres Geheimnis ihres Erfolgs –  in ihrem Studio arbeiten ausschließlich qualifizierte Fitnesstrainerinnen und -trainer und die Mitglieder haben beim Training immer einen Ansprechpartner vor Ort. Der Empfangsbereich im Studio ist hell und freundlich gestaltet, die Trainingsfläche ist mit hochwertigen Geräten ausgestattet und in dem 100 Quadratmeter großen Gymnastikraum ist jede Menge Platz für die verschiedenen Kurse wie zum Beispiel Yoga, Bodyshaping oder Faszien-Fitness. Ganz neu im Programm ist das Jumping Fitness. Die betriebliche Gesundheitsförderung ist ein weiterer Erfolgsfaktor, der von den Gesundheitsexperten schon seit vielen Jahren in diversen Firmen angeboten wird.

„Seit 2002 bilden wir Sport- und Fitnesskaufleute aus und wenn neue Trendsportarten wie Jumping Fitness den Fitnessmarkt erobern, dann erhalten unsere Trainer die erforderliche Qualifikation“, so Claudia Meyer. Es wurde von Anfang an auf die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter großen Wert gelegt. Zur Zeit arbeiten drei Auszubildende im BIMs, es sind fünf festangestellte Fachkräfte und sechs Aushilfen beschäftigt. Eine von den Trainerinnen ist Dörte Jensen, sie feiert in diesem Jahr die 20-jährige Betriebszugehörigkeit. Die Studioleitung teilen sich Carolin Runge und Shane Suckow. „Carolin hat ihre Ausbildung bei uns gemacht und wir sind froh, dass sie geblieben ist und jetzt ihren IHK-Fitness-Fachwirt anstrebt“, verrät Heiko Meyer. Er und seine Frau sind seit mehr als 15 Jahren Prüfungsvorsitzende der Industrie- und Handelskammer (IHK). „Es ist ein vielfältiger Beruf und die jungen Leute haben gute Jobaussichten“, weiß das Ehepaar Meyer. Die Möglichkeit des dualen Studiums nutzte Shane Suckow, er ist Fitness-Ökonom (BA) und wurde ebenfalls von seinem Ausbildungsbetrieb, dem BIMs, übernommen, um jetzt seinen Master zu machen.

Neben Fitnesstraining und Reha-Sport ist das BIMs in der Region seit Jahren schon als Figur- und Abnehmspezialist bekannt. „Und weil die Nachfrage nach Bildungsurlauben zum Thema ,Bewegung und Entspannung gegen Stress und Abgespanntheit‘ immer größer wurde, haben wir ein neues Seminarhaus gebaut und im September 2019 eröffnet“, erklärt Claudia Meyer, die vor der sportlichen Karriere eine Ausbildung zur Hotelfachfrau machte. „In unserem Seminarhaus gibt es einen Tagungsraum und zwölf moderne Doppel- und ein Einzelzimmer, so dass die Kursteilnehmer vor Ort bleiben können und das wird sehr gut angenommen“, freut sich das sportliche Ehepaar. Sie sind Gastgeber, seit dem ersten Tag der Eröffnung des Fitnessstudios in Tönning. Sie legen großen Wert auf Service, Qualität und Kompetenz und das nun schon seit 20 Jahren.

Kontakt: Fitness Club Body in Motion

Ringstraße 17, 25832 Tönning, Telefon: 04861 – 61 02 14, www.bims-fit.de