Garding. Die Theodor-Mommsen-Schule in Garding macht es vor: Vor dem Unterricht gibt es täglich eine Stunde Sport. Eine Koch-AG, gesundes Frühstück, Kräuterbeete, welche von den Kindern gepflegt werden, sorgen dafür, dass die Gardinger Grundschüler schon früh ein sicheres Gefühl für gesundes Leben entwickeln und der Wichtigkeit von Bewegung, gutem Essen und Trinken eine hohe Bedeutung beimessen. Darum wird die Schule nun auch als „gesunde Schule“ zertifiziert.

Initiiert durch Schulleiterin Doris Birkenbach und Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt sollen nun neue Wege in Garding in den Bereichen Gesundheit und Bewegung beschritten werden. Kummerscheidt: „Städte und Gemeinden haben einen großen Einfluss auf die Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen, Familien und älteren Menschen. Hier werden die Grundlagen für ein gesundes Aufwachsen und ein selbstbestimmtes Leben im Alter geschaffen.“

Ziel dieser nachhaltigen Initiative ist es, ein besonderes Gesundheitsbewusstsein zu entwickeln – bei Jung und Alt, bei Einheimischen und Gästen. Die Vielschichtigkeit von Gesundheit und Sport soll im Alltag ankommen und gelebt werden. Viele Gardinger Einrichtungen leisten bereits heute einen besonderen Beitrag zum Thema „Gesundes Leben“. Darüber soll künftig durch Flyer, die Homepage der Stadt, durch Vorträge und über die Printmedien informiert werden. Einzelhandel, Sportverein, Ärzte, Apotheken, Gastronomie, Physiotherapeuten können sich künftig an Aktionen rund um Fitness beteiligen und so die Lust auf Gesundheit und Bewegung wecken. Gearbeitet wird derzeit auch an einem Gardinger Fitnesspass. Aufgabenstellungen, Sporteinheiten, Rätselaufgaben, die an der jeweiligen Station abgestempelt werden, belohnen die Akteure bei Fleiß und Einsatz mit Gutscheinen und kleinen Geschenken.

Stadtmarketingbeauftragte Kati Marggraf: „Das Motto ,Garding- die gesunde Stadt‘ soll eine Strahlkraft entwickeln, die Einwohner und Gäste gleichermaßen davon begeistert, in Garding zu leben und unseren Ort im Herzen von Eiderstedt zu besuchen.“

Neben dem bekannten Logo der Stadt wird es künftig auch das Logo „Die gesunde Stadt“ geben. Aktionen rund um die Gesundheit machen künftig mit dem Motiv eines roten Apfels auf sich aufmerksam. Beide Logos können bald in der Touristinformation Garding als Autoaufkleber erworben werden.

Über den Autor

Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.