Einen Finanzbuchhaltungs- oder Fremdsprachenkurs, eine Ausbildung zum Alltagsbetreuer nach Paragraf 87 b oder andere berufliche Weiterbildungskurse können sich viele Angestellte, Selbständige oder Freiberufler mit der Bildungsprämie des Bundesbildungsministeriums anteilig fördern lassen. Christina König vom NordNetz Bildung informiert über diese und andere finanzielle Hilfen und Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung – kostenfrei und anbieterneutral. Am Mittwoch, 16. März 2016 bietet sie wieder Sprechzeiten im Gebäude der Amtsverwaltung Eiderstedt, Welter Str. 1 in Garding an, vereinbart aber auch Termine in Husum oder Niebüll. Das NordNetz Bildung ist ein Zusammenschluss von Weiterbildungsanbietern aus dem nördlichen Schleswig-Holstein und ein Projekt der Wirtschaftsförderung Nordfriesland. Christina König bittet um Anmeldungen bis 14. März per Telefon oder E-Mail: 04841 6685-26 oder c.koenig@wfg-nf.de.

www.nordnetz-bildung.de

Über den Autor

Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.