Koldenbüttel. 2016 ist das Müllclub-Jahr, denn vor genau 50 Jahren, am 9. Januar 1966, wurde der Koldenbüttler Müllclub gegründet. Und wer da meint, der Müllclub hätte etwas mit Müll zu tun, der liegt genau richtig: Die Müllclub-Gründungsmitglieder um Koldenbüttels Urgestein Hans Theede (3.v.r.) sorgten seinerzeit durch die dorfeigene Müllabfuhr für ein sauberes Dorf, denn eine Müllabfuhr wie in der heutigen Zeit gab es am Anfang der 60er Jahre nicht. Irgendwann regelten dann jedoch die orangefarbenen Müllwagen die Mülleinsammlung und damit war das Müllsammeln für Hans und seine Mannschaft sozusagen überflüssig geworden. Diese gewonnene Freizeit nutzten die dorfeigenen Müllsammler um kurzerhand den Müllclub zu gründen,  der sich seither der Geselligkeit im Dorf verschrieben hat und mit derzeit über 130 Mitgliedern einer der größten Vereine im Dorf ist. Neben den zahlreichen Versammlungen  organisiert der Müllclub das große Kinderfest, den Laterne-Umzug, den Ernteball sowie zahlreiche Aktionen für Kinder, Jugendliche und Senioren und das seit nunmehr 50 Jahren.  Am 9. Januar gab es aus diesem Grunde das große Jahresessen, bei dem natürlich auch Hans Theede sowie viele Gründungsmitglieder anwesend waren und begeistert aus „Ihrer“ Zeit berichteten. Auf kleinen Videoeinspielungen und vielen Foto-Wänden gab es viel zu entdecken, denn in den 50 Jahren Müllclub ist viel passiert und viele Anekdoten gab es zu erzählen. Die rund 90 Teilnehmer sparten an diesem Abend nicht mit Applaus und Anerkennung! Das war wirklich eine ganz besondere und dem Anlass entsprechend eine sehr gut besuchte Veranstaltung.

Doch damit nicht genug, denn das Jahr 2016 ist das Jubiläumsjahr des Müllclubs! Viele Aktionen werden unter der Leitung der Vorsitzenden Luise Rakow (l.), dem Vorstand und deren Unterstützer folgen. Der Höhepunkt des Festivitäten wird das Dorffest am 9. Juli sein, die Planungen hierfür laufen auf Hochtouren. Mehr Infos gibt es unter www.müllclub.org.  Text: Lars Wulff

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.