Landrat Dieter Harrsen und Oke Simons vom Büchereiverein Schleswig-Holstein weihten in Tetenbüll modernes Büchereifahrzeug ein.

Zwölf Meter lang, über zweieinhalb Meter breit und auffällig beschriftet: Das neue Fahrzeug der Fahrbücherei 05 im Kreis Nordfriesland ist kaum zu übersehen. Nach dem reparaturbedingten Ausfall des mehr als 20 Jahre alten Ersatzfahrzeugs aus Dänemark, das nach dem schweren Unfall Anfang 2018 übergangsweise die Ausleihtouren übernommen hatte, ist die 26 Tonnen schwere Spezialanfertigung bereits seit Mitte Oktober im Kreisgebiet unterwegs. Im Einsatz ist künftig ein Lkw, der zur fahrenden Bibliothek ausgebaut worden ist – mit einem extrabreiten Einstieg, der noch mit einem Rollstuhllift ausgestattet wird, um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen. Auf der Wunschliste für das neue Büchereifahrzeug standen außerdem ein Sitzstufenpodest und ein fest installierter Beamer mit Leinwand, um Vorträge für kleinere Gruppen, z.B. Kindergärten, anbieten zu können. Die Kosten in Höhe von rund 350.000 Euro wurden gemeinsam von den Gemeinden, dem Kreis und dem Büchereiverein (Land) aufgebracht.

Die rund 2.200 Leserinnen und Leser der Fahrbücherei in Nordfriesland können sich künftig wieder auf aktuellen Lesestoff aus ihrer mobilen Bibliothek freuen. Rund 4.000 Bücher, Zeitschriften, CDs und DVDs finden in den Regalen Platz. Im Husumer Magazin in der Otto-Hahn-Straße werden weitere 21.000 Medien vorgehalten.

Das 320 PS starke Fahrzeug fährt regelmäßig 227 Haltepunkte in 88 Gemeinden an und bietet damit vor allem den weniger mobilen Bevölkerungsteilen ein wertvolles Angebot. Hinzu kommen 20 Schulen und 34 Kindergärten. Besondere Angebote für Grundschulen und Kindertagesstätten, wie beispielsweise die Wissensboxen für den Unterrich, sorgen für eine frühzeitige Förderung der Lese- und Sprachfertigkeiten von Kindern. Darüber hinaus stehen Senioreneinrichtungen Bücher, Spiele und Begleitmaterialien für die Arbeit mit älteren Menschen zur Verfügung. Auch Medienzusammenstellungen für bestimmte Zielgruppen können über die Fahrbücherei bestellt werden, wie etwa das mit dem Altenpflegepreis für die Begleitung von Menschen mit Demenz ausgezeichnete Angebot „Picknick im Labyrinth“.

Im Beisein von Landrat Dieter Harrsen und Oke Simons, stellvertretender Geschäftsführer des Büchereivereins Schleswig-Holstein, fand die offizielle Einweihung des neuen Fahrbüchereifahrzeugs in Tetenbüll statt. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern der örtlichen Grundschule. Bei aller Freude gedachten die Anwesenden auch den beiden bei dem schweren Verkehrsunfall Anfang des Jahres Verunglückten.

Foto: Landrat Dieter Harrsen, Schulleiterin Doris Birkenbach, stellvertretender Amtsvorsteher Eiderstedt Kurt Eichert, Oke Simons (Büchereiverein Schleswig-Holstein) und Hila Küpper, stellvertretende Bürgermeisterin Tetenbüll.
Quelle: BVSH