Den Höhepunkt der Naturerlebniswoche bildet das Mittsommerfest am Sonnabend, 24. Juni, auf der Erlebnis-Promenade rund um das DÜNDünen-Hus in St. Peter-Ording. Ab 15 Uhr wird dort geschlemmt, getanzt und gefeiert.

 

Eröffnet wird das Spektakel zur Mittsommernacht mit einer Riesenseifenblasenshow. Anschließend kann jeder Besucher sich selbst als Seifenblasenkünstler versuchen. Außerdem werden Blumenkränze gebunden und spezielle Teelichtgläser gestaltet. Der Nationalpark und die Schutzstation Wattenmeer bieten besondere Salzwiesenführungen an, mit dem Mars Skipper Hof geht es auf Sinneserfahrung und die Trachtentanzgruppe St. Peter-Ording präsentiert traditionelle Tänze.

 

Kulinarisch orientiert sich das Mittsommerfest am schwedische Brauchtum, wo das Mittsommerfest ja auch seinen Ursprung hat. Neben jungen Kartoffeln mit Quark, Matjes und Erdbeerleckereien gibt es aber auch deftige Spezialitäten. Den musikalischen Rahmen bilden die „Hightones“, die ab 18.30 Uhr mit Swing und Jazz für Stimmung sorgen.

Über den Autor

Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.