Ü60-Beirat

:

Kandidaten zur Wahl 2022 gesucht


St. Peter-Ording. Die Gemeindevertretung hat im Dezember 2021 eine neue Satzung beschlossen. Der Ü60-Beirat wird damit ab dem nächsten Jahr alle vier Jahre neu gewählt, die nächste Wahl steht am 2. März 2022 an.

Das Bewerbungsverfahren für die Wahl startet ab sofort: Seniorinnen und Senioren der Gemeinde sind dazu aufgerufen, sich als Wahlkandidaten zur Verfügung zu stellen und ihre Kompetenz und ihren Erfahrungsschatz in die unterschiedlichen Aufgabenbereiche einzubringen. Hauptanliegen des Ü60-Beirats ist es, mit der Politik und der Verwaltung, aber auch mit anderen Seniorinnen und Senioren, in den Austausch zu kommen, sich aktiv in die Gemeindearbeit einzubringen sowie zu beraten und der älteren Generation eine Stimme zu geben.

Der Beirat ist ehrenamtlich tätig und wurde 2020 das erste Mal gewählt. Er vertritt seitdem mit sieben Mitgliedern die Interessen der Seniorinnen und Senioren und setzt sich für ihre Belange in der Gemeinde ein. Dazu nimmt ein Vertreter des Beirats auch an allen Sitzungen der gemeindlichen Gremien teil und wird bei allen relevanten Themen der Gemeinde in die Entscheidungsfindung einbezogen. Die Arbeit des Gremiums ist sehr vielfältig, die Mitglieder sind aber vor allem Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde.

Gewählt wird diesmal ausschließlich per Briefwahl. Die Unterlagen dazu werden den Wahlberechtigten ab Anfang Februar automatisch auf dem Postweg zugestellt und müssen bis zum 2. März um 12.30 Uhr an das Amt Eiderstedt zurückgeschickt werden. Wählbar sind alle Einwohnerinnen und Einwohner, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder im Jahr 2022 vollenden werden, und ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde St. Peter-Ording haben bzw. am Wahltag mind. drei Monate ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde St. Peter-Ording haben (Stichtag 2. Dezember 2021).

Für die Wahlvorschläge muss ein amtlicher Vordruck verwendet werden. Dieser amtliche Vordruck kann auf der Internetseite www.amt-eiderstedt.de heruntergeladen werden. Die Vordrucke werden auch per Post verschickt. Informaionen dazu bei Bente Abraham telefonisch unter 04862/ 1000 152 (Mo, Di, Do 8 Uhr bis 12.30 Uhr). Interessierte Seniorinnen und Senioren können bis zum 26. Januar 2022 ihre Kandidatur schriftlich beim Amt Eiderstedt erklären. Die Kandidatinnen und Kandidaten haben im Laufe des Februars Gelegenheit, sich öffentlich vorzustellen.

ek