Nur noch ein Mal schlafen, dann ist es soweit: Die Türen des digitalen Adventskalenders des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Tönning dürfen geöffnet werden. HGV-Vorsitzender Carl-Rüdiger Westensee (4.v.l.) hat mit seinem Vorstand bestehend aus Dirk Clausen, Holger Tammen, Ute Wollatz, Steffen Kühn, Holm Schmidt, Björn Roschek und Michael Mirbach (v.l.)  das Layout überarbeitet und wieder zahlreiche Sponsoren gefunden, die den interaktiven Adventskalender mit attraktiven Preisen im Gesamtwert von rund 2.000 Euro gefüllt haben. Die „internette“ Aktion ist in dieser Art einzigartig in der Region und erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Die Initiatoren sind gespannt, wie der neugestaltete Kalender bei den Nutzern ankommt.

Endlich ist er wieder da: Der digitale Adventskalender des HGV Tönning. Ab 1. Dezember warten wieder 24 Türchen darauf, geöffnet zu werden. Der HGV-Vorstand um seinen Vorsitzenden Carl-Rüdiger Westensee hat den interaktiven Kalender nach einjähriger Pause neu gestalten lassen und wieder mit attraktiven Preisen im Wert von rund 2.000 Euro gefüllt. „Es soll ein Dankeschön an unsere Kunden sowie an die Gäste der Stadt sein“, sagt Westensee und fügt hinzu: „Jeder kann mitmachen und gewinnen.“

Weit mehr als 24 Gewinne verbergen sich hinter den Türchen, denn nicht selten stellen die Sponsoren mehrerer Preise zur Verfügung – von Gutscheinen bis hin zu Sachpreisen.

„Wer mitmacht, braucht keine Angst haben, dass wir Adressen der Teilnehmer  sammeln und nutzen“, betont der HGV-Vorsitzende. „Sämtliche Daten werden ausschließlich für den Kalender-Zweck genutzt und anschließend gelöscht.“

Demnächst wird der Adventskalender unter www.hgv-toenning.de zu finden sein. Die Initiatoren freuen sich auf eine rege Teilnahme.

Foto/Text: Torsten Beetz

 

Über den Autor

Torsten Beetz
Tönning
Google+

Erreichbar per Email unter redaktion@eider-kurier.de oder per Telefon unter der Nummer 04861 690720

Ähnliche Beiträge