Erfolgreiche 72-Stunden-Aktion

Zufrieden zieht die Landjugend Everschop Bilanz nach ihrer gelungenen 72-Stunden-Aktion. Rund 30 Jugendliche aus Uelvesbüll und Umgebung hatten drei Tage Zeit, um Aufgaben zum Wohle der Uelvesbüller Bürger zu lösen. Ein anspruchsvoller Auftrag. Damit beteiligten sich die jungen Leute an der Aktion der Landjugend Schleswig-Holstein. Die Aufgaben hatte die Gemeinde gestellt.

DJI 0907 scaled e1631772390185

Zu erledigen waren die Errichtung eines Buswartehäuschens an der Straße in Richtung Oldenswort, eines Fußweges vom Fahrradweg zum Schoolspäting mit Verbundpflaster sowie eines Zauns um ein Toilettengebäude auf dem Festplatz (das Gebäude wurde durch die Landjugend im gleichen Zuge gestrichen) und Ausbesserungsarbeiten am Ehrenmal. Letzteres war für die Akteure im Rahmen der Zeit nicht mehr umsetzbar – sie versprachen aber, dies in nächster Zeit nachzuholen.

20210909 221715

Bürgermeister Holger Suckow bedankte sich für die Arbeit der Gruppe. Selbst am Freitagvormittag hatten sich 15 Landjugendmitglieder Zeit genommen. Der Vorsitzende der Landjugend Birger Kniese bedankte sich bei seinen Mitstreitern für die Leistung und bei Zimmerer Thomas Peters, der mit Rat und Tat zur Seite stand.

20210911 160910

Fotos:Landjugend