St. Peter-Ording, 06.06.2016 Am letzten Freitag füllte sich der Saal des Kirchspielkrugs Tetenbüll am Abend reichlich: Die Lokale Tourismus-Organisation (LTO) St. Peter-Ording /Eiderstedt unter der Leitung der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording (TZ SPO) hatte die Vermieter des ländlichen Eiderstedts zur ersten Vermieterversammlung eingeladen. Knapp 60 Teilnehmer informierten sich über die Arbeit der LTO in den letzten und kommenden Monaten sowie über aktuelles zum Thema Online Reservierungssystem. Bei der Gelegenheit stellten sich auch Mitarbeiter des Teams der TZ SPO persönlich vor, die für die LTO St. Peter-Ording/Eiderstedt bisher sowie seit April ganz neu im Team aktiv sind – und gaben der LTO damit ein Gesicht. Die stellv. Tourismus-Direktorin und Leiterin der Marketing- und Veranstaltungsabteilung der TZ SPO, Constanze Höfinghoff, eröffnete die Vermieterversammlung und gab einen Überblick über die Arbeit der LTO St.Peter-Ording/Eiderstedt.

 

 

„Wir haben schon viel geschafft“, so Höfinghoff, die mit Stolz einen Auszug der Ergebnisse der Arbeit für die LTO seit Januar 2015 präsentierte: Mehrfache Arbeitssitzungen des LTO –Marketing-ausschusses, in dem die hauptamtlichen Touristiker der Mitgliedsgemeinden Projekte und Maßnahmen besprechen, gehören ebenso zum Tagesgeschäft wie die regelmäßige Information an die Bürgermeister über die aktuellen Projekte und Fortschritte der gemeinsamen Arbeit: Treffen mit den Eiderstedter Tourismus-Vereinen, das erste gemeinsame LTO-weite Gastgeberverzeichnis 2016, der gemeinsame Veranstaltungskalender, die Integration Eiderstedter Inhalte im neuen Internetauftritt der TZ SPO, die Präsenz im bundesweiten Marketing gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, die Beteiligung an Auslandsaktivitäten in Zürich, Wien und Herning bilden weitere Vorteile in der neuen Zusammenarbeit. Premiere feierte die LTO 2015 mit einem gemeinsamen Marktforschungsprojekts in Form der Gästebefragung Schleswig-Holstein (GBSH) für St. PeterOrding, Eiderstedt Land, Tönning und Friedrichstadt, die erstmalig ermöglicht, Gästeinformationen und damit auch Stärkenprofile der einzelnen Regionen und Partner separat ausgewertet zu betrachten und für das zukünftige Marketing zu nutzen. Eine erste Präsentation der Daten fand am 24.02.2016 statt, eine weitere dazu ist in Planung.

Veranstaltungen wie der „Kultur Himmel“, der in diesem Jahr zum zweiten Mal „dem Himmel über Eiderstedt“ gewidmet war, aktivierte eine Vielzahl Eiderstedter Partner auf der Erlebnispromenade für die Gestaltung eines bunten Programms für Gäste und Einheimische. Die Veranstaltungsreihe „Erzähl mir was auf Eiderstedt“, initiiert von den Tourismusvereinen und begleitet und unterstützt von der LTO wird auch in diesem Jahr kooperativ fortgesetzt.

 

Für diese Vielzahl an Aktivitäten in der Region, die bisher maßgeblich vom Team der TZ SPO geleistet wurde, bedarf es in der LTO personeller Unterstützung: Neu im Team ist daher Damaris Krebs, die seit dem 15. April 2016 als Marketingassistentin für die LTO St. Peter-Ording/Eiderstedt tätig ist und aus dem LTO Budget von allen Partnern finanziert wird. Sie ist derzeit „auf Eiderstedt Tour“ und besucht viele touristische Leistungsträger wie Ausflugsziele wie Museen, Hofcafés, und weitere Partner, um die Region und die Menschen kennen zu lernen. „Ich gehe quasi auf Schatzsuche, denn es gibt touristisch viel zu entdecken“, so die waschechte Nordfriesin Krebs. Die Schätze werden sich später auch im neuen Internetauftritt für Eiderstedt wiederfinden, der derzeit in Vorbereitung ist und im nächsten Frühjahr online gehen soll. Geplant ist eine Internetseite, die sich im Aufbau und in der Navigation an der aktuellen Homepage von St. PeterOrding orientiert. Die neue Homepage der LTO wird das Buchungssystem feratel übernehmen, Tönning und Friedrichstadt werden mit ihrem Buchungssystem TOMAS integriert.

 

In der Tetenbüller Sitzung gab es zu dem Wechsel der Vermieter vom bisherigen TOMAS System zu feratel daher ausführliche Informationen: Ute Broders, Leiterin des Tourismus-Service Centers in St. Peter-Ording brachte die Kollegen Thies Jahn und Maren Diedrichsen mit, die insbesondere in Fragen zur Vermietung, Online-Reservierungssystem sowie Klassifizierung Rede und Antwort stehen. Der Wechsel von TOMAS zu feratel gilt für alle Vermieter der ländlichen LTO Region, da die jetzige Zusammenarbeit mit dem Buchungssystem TOMAS zum 31. Dezember 2016 eingestellt wird. Vermieter in Tönning und Friedrichstadt sind davon nicht betroffen. „Unser Zug ist auf der Schiene und nimmt deutlich Fahrt auf“, so Höfinghoff zuversichtlich. Sie beendete die Veranstaltung mit dem Hinweis, dass das nächste gemeinsame Gastgeberverzeichnis der LTO für 2017 bereits in Arbeit ist und sich Interessenten bei der TZ SPO unter Tel. 04863 – 999 225 bei Birgit Eggers melden können

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.