Alle Gardinger Bürger und Interessierten sind am 12. Oktober ab 18 Uhr eingeladen, dem feierlichen Akt zum Gedenken der Verleihung der Stadtrechte in der St.-Christian-Kirche beizuwohnen. Nach einer musikalischen Einstimmung durch die „Singing Angels“ wird Pastor Thomas Knippenberg weiter durch das Programm führen.
Nach Grußworten durch Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden folgt die Vorführung des vor 25 Jahren gezeigten Theaterstücks des Gardinger Künstlers Dieter Staacken auf Groß-Leinwand.
Vor genau 25 Jahren war das Historienspiel live uraufgeführt worden. Die Regularien fordern ein Glockengeläut um 19.50 Uhr. Dazu wird ein Imbiss gereicht und selbstverständlich auch angestoßen werden.

Als offizieller Abschluss der Veranstaltung und des Jubeljahres wird um 20.15 Uhr auf dem Marktplatz ein Feuerwerk gezündet.
Und so, wie man die Gardinger kennt, wird es trotz dieses bunten und lauten Endes im Anschluss noch gesellige Runden geben.

Über den Autor

Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.