Jetzt war es soweit: Einige Schüler der Theodor-Mommsen-Schule Garding fuhren mit Lehrer Heiko Tollkühn zur Endrunde des Futsalturniers in Langenhorn.

Dort spielten die insgesamt zehn Schüler aus der 3. und 4. Klasse der Schule gegen drei Mannschaften. Außer den Gardingern nahm eine Mannschaft der Grundschule Friedrichstadt, die Schüler der Alwin-Lensch-Schule in Niebüll und ein Team der Grundschule Ohrstedt an dem Turnier teil.

Nachdem die Eiderstedter im ersten Spiel 2:2 gegen die Friedrichstädter spielten, verloren sie die Partie gegen Ohrstedt nur knapp mit 0:2. Gegen den späteren Sieger des Turniers, die Niebüller Jungen, unterlagen die Gardinger Jungs glück- und chancenlos mit 0:8. Es reichte am Ende zum 4. Platz, der durch die Errechnung einer Tabelle ermittelt wurde.

Trotz des letzten Platzes bei dem Turnier war die Fahrt für alle ein tolles Erlebnis.

Über den Autor

Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.