Garding. Eine Großveranstaltung jagt die andere. Nach dem Bürgervogelschießen zum Jubiläum „50 Jahre Gardinger Schützenverein“ und dem Eiderstedter Pokalschießen veranstalteten die Gardinger ihr beliebtes Firmenschießen mit einer sehr großen Beteiligung. Es nahmen 43 Mannschaften mit 164 Hobbyschützen daran teil. Bei der Siegerehrung freute sich der Vorsitzende Peter Gehring über ein volles Haus und die rege Beteiligung. „Mit so einer gewaltigen Teilnahme haben wir nicht gerechnet“, sagt er bei der Siegerehrung. Zudem bedankte er sich bei allen, die dazu beigetragen hatten, das Firmenschießen über drei Wochen mit zu gestalten.

Die Ergebnisse:

Damen:

1. Platz W.A.G. Almut Paulsen (1731 Ringe),

2. Platz „Hüttenkracher“ (1684 Ringe),

3. Platz Boßelverein „Deerns Liek ut“ (1682);

 

Herren:

1. Platz Firma Boyens (1725,1),

2. Platz Familie Rathjens (1710,1),

3. Platz „Querschläger“ (1700,2);

 

Mix-Pokal:

1. Platz Disco Hermann (1744,1),

2. VAV GmbH II (1699,7)

3. Pik 7(1694);

 

Einzel Damen:

1. Monika Licht (592,5),

2. Doris Clasen (583)

3. Denise Clasen (572);

 

Einzel Herren:

1. Timo Herzberg (588,2)

2. Michael Rathjens (587,7),

3. Sönke Rathjens (584,3);

 

Schlusslicht Mannschaft:

Firma Dornbusch III (1426,1);

 

Schlusslicht Damen:

Martina Stolp (449,1);

 

Schlusslicht Herren:

Andreas Daniel (418,4);

 

Konstante-Leistung: „Ü40-U100“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.