Tetenbüll/Gettorf. Mit strengen Hygienekonzept, das von jedem 2G und einen negativen Test verlangte, lud die Floorballsparte des Gettorfer TV zum Tuniertag ein. Von vier Partien, die die Tetenbulls zuhause in Garding und Bordesholm austrugen, konnten sie dreimal gewinnen. In Gettorf stand als erstes die Partie gegen die Gastgeber an, dieses Spiel gewann das Team aus neun Spielern deutlich mit 3:10 (2:6).

Direkt im Anschluss wartete das starke Team von BW 96 Schenefeld, bis kurz vor der Pause konnte das Team von Aushilfscoach André Withöft das Match offen gestaltenund ging mit 2-3 Rückstand in die Pause. Die zweite Halbzeit bot ein spannendes Spiel mit vielen Toren, alleine drei Tore von Kapitän Lasse Hinrichs, und die Tetenbulls verkürzten die Führungen der Süd-Schlewig-Holsteiner immer wieder. Eine gute Torwartleistung von Finn Abraham hielt das Team bis kurz vor Schluss im Spiel, doch dann machte sich der Kräfteverschleiss bemerkbar und Schenefeld erzielte mit der Schlusssirene das 7:10.

Die U13 Tetenbulls, Jahrgang 2009 oder jünger, konnten Tabellenplatz zwei in der Verbandsliga bestätigen und freuen sich auf den nächsten Spieltag.

bh

Symbolbild: Claudio Schwarz / unsplash (Unsplash License)