Die 200 kommt in Sicht: Zwei Hotels, zwei Jugendherbergen und eine Bildungseinrichtung wurden jetzt in den Kreis der Nationalpark-Partner aufgenommen – und steigern deren Zahl auf 178. „Das Partnerprogramm ist eine echte Erfolgsgeschichte“, betonte die Vorsitzende des Vergaberates für die Partnerschaft Anja Szczesinski bei einer kleinen Feierstunde in der Husumer Jugendherberge.

Neben dieser ist auch die Jugendherberge in Wittdün auf Amrum neuerNationalpark-Partner, außerdem das Ambassador Hotel & Spa in St. Peter-Ording, das Hotel zur Treene in Schwabstedt sowie die Nordsee-Akademie in Leck. Sie alle haben sich dem Ziel verschrieben, die Natur im Nationalpark zugleich zu schützen und für Gäste erlebbar zu machen.

Nachhaltigkeit ist dabei ein entscheidendes Stichwort; dieser Nachhaltigkeit müssen sich die Partner in ihrem Wirtschaften verpflichten. Im Gegenzug können sie alle Vorteile des Partnernetzwerks nutzen, erhalten kostenlos Werbe- und Infomaterial und die Möglichkeit, sich auf der gemeinsamen Website (www.nationalpark-partner-sh.de) zu präsentieren. Die Nationalpark-Partner seien „eine ernstzunehmende Kraft für die nachhaltige Entwicklung des Tourismus in der Region“, so der Leiter der Nationalparkverwaltung Detlef Hansen.

*Das Foto zeigt die Vertreter der fünf neuen Partner sowie der Nationalparkverwaltung und des Vergaberates. Foto: Kundy/Text: PM LKN-SH

Über den Autor

Tönning
Google+

Eider-Kurier (Redaktion)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.